Wie viele aus den Medien gehört haben, es gibt einen neuen Thermomix mit der Bezeichnung TM5.

Viele Menschen sind verärgert, dass er so Plötzlich auf den Markt kam. Das hat mitunter damit zu tun, das es viele dubiose Händler und Trittbrettfahrer gibt, die den TM vertreiben, ohne eine gültige Hersteller-Garantie. Einige Patente des TM sind erst vor kurzem schriftlich Weltweit geschützt worden, was die kurzfristige Markteinführung mit begründet.

Zum neuen TM5 werden Kunden der TM-Seriennummer zugeordnet, um die Käufergarantie auf den Kunden zu gewärleisten. Das funktioniert in etwa wie mit der Fahrgestellnummer beim Auto.
In den letzten Jahren sind TM-Plagiate als Garantiefall nach Wuppertal eingeschickt worden. Das sollte jetzt nicht mehr vorkommen.

Zu den Lieferverzögeungen muss man folgendes sagen:

Vorwerk hat nur ein sehr kleines Lager an TM in Wuppertal. Es dient dazu, Expressaufträge und Garantiefälle abzuwickeln!
Hat der Kunde einen TM bestellt, wird der Auftrag zum Werk geschickt, und erst dann wird produziert. ("Just in Time")


Es gibt den Sonderfall, das der Kunden direkt nach der Vorführung einen TM bekommen kann. Dann übergibt die TR das Gerät an den Kunden. In dem Fall wird der TM vorher bei bestimmten wechselnden Mitarbeitern zwischengelagert.

In den Monaten Juli und August 2014 wurden allerdings durch das Superangebot (3 Kochbücher und 2ter Mixtopf) mehr Geräte verkauft als ursprünglich hochgerechnet worden waren, und das erklärt, warum es jetzt den Lieferverzug bez. es zum Ausverkauf des TM 31 gekommen ist.

Vorwerk schreib alle Kunden mit Lieferverzögerung zum TM31 an und bietet einen Vorschlag an!

Sind Sie nicht mit dem Vorschlag nicht einverstanden, sprechen Sie bitte Ihren Berater (TR) an und wir finden eine Lösung.
Wir möchten ja auch zufriedene Kunden behalten!

Wenn Sie noch Fragen haben, einfach eine Email schreiben oder anrufen.

 

Ihre TM-Gruppenleitungen