Diese Brötchen kann man sehr gut am Abend davor, vorbereiten!

 

(Menge: 8-10 Stück)


420g Weizenmehl Typ 550
10g Hefe (1/4 Würfel)
250 ml Wasser, lauwarm
1 1/2 TL Salz
1 TL Zucker
1 EL Sonnenblumenöl
Haferflocken oder Saaten

Am Abend vorher
Hefe im handwarmen Wasser auflösen.
Mehl, Salz, Öl, Zucker in den TM geben
Das Wasser mit der Hefe zugießen und 2 Min. Knetstufe verkneten.
Eine Rolle formen und in 8-10 Teile schneiden. Die Teigteile zu Kugeln formen
Eine Springform mit Backpapier auslegen
etwas Haferflocken auf den Boden streuen und die Brötchen gleichmäßig
darauf verteilen, sie brauchen sich nicht zu berühren.
Die Brötchen mit Wasser besprühen und mit Haferflocken oder Saaten nach Belieben bestreuen
Die Form mit Alufolie fest abdecken
und über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Alufolie entfernen!

Springform in den kalten Ofen stellen (mittlere Schiene), den
Backofen auf 180 Grad Umluft schalten und ca. 20-25 Minuten backen.

Und schon kann gefrühstückt werden!

 

                                           "Super-Sache"

 

gemahlenes Getreide

 

Teig herstellen

Backform mit Körnern

Brötchen formen

nach eine Kühlschrank Nacht

fertige Morgen-Müffelchen