Dieser Teig wird abends zubereitet, in Formen in den Kühlschrank gestellt und am nächsten Morgen gebacken!

100g Getreide (gern Dinkel) ……………………………………. 30 Sek./Stufe 10

1/4 Würfel Hefe

250g Wasser, 1 EL milden Essig

1 TL Salz

½ TL Zucker

20g Öl

400g Mehl …………………………………………………..…………… 2 Min./Knetstufe

 

Der Teig wird zu einer Rolle geformt und mit dem Spatel in 12 Teile geschnitten.
BroetchenfrMorgenmuffel1

8 Teile werden zu Brötchen gerollt, die Oberfläche in Flüssigkeit getaucht (z.B. Wasser/Sahne/Joghurt), nach Geschmack in eine Ölsaatenmischung getunkt und in eine mit Backpapier ausgelegte 28 cm Springform gelegt.

Die restlichen 4 Teile zusammen nochmals kurz verkneten und zu einem Rechteck ausrollen ( ca.13 x 23 cm). Dieses kann nach Belieben mit Käse, Körnern, Schinken oder auch Zimtzucker oder anderen süßen Kreationen belegt werden.

Das Rechteck wie eine Biskuitrolle aufrollen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform setzen.

Nun alles mit Wasser ein sprühen, mit Folie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
BroetchenfrMorgenmuffel2

Am nächsten Morgen die Formen aus dem Kühlschrank nehmen, die Folie abnehmen und beide Formen nebeneinander in den kalten Backofen stellen.

Ruhig noch einmal mit Wasser besprühen.

Das Backen hängt sehr vom Ofen ab. Ober/Unterhitze, 220° und etwa 30 bis 35 Minuten.
BroetchenfrMorgenmuffel3

Und jetzt wünsche ich guten Appetit!!