Ziegenkäse-Quiche


Teig:
300 g    Mehl
1 Pris.   Salz
1           Ei
120 g    Butter, kalt, in Stücken
30 g      Wasser, eiskalt

Füllung:
3           Schalotten
1           Knoblauchzehe
20 g      Öl
40 g      schwarze Oliven, entkernt
150 g    Ziegenfrischkäse
100 g    Ricotta
60 g      Sahne
1           Ei
½ TL     Thymian, getrocknet
1 TL      Kräutersalz
1 TL      Pfeffer


Zubereitung:

Teig:
1. Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben, 40 Sek./Stufe 5 (40 Sek./Stufe 4) mithilfe des Spatels zu einem Teig verarbeiten und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Füllung:
2. Schalotten und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern (laufendes Messer, Stufe 5) und mit dem Spatel nach unten schieben.
3. Öl zugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.
4. Oliven zugeben, 5 Sek./Stufe 5 (7 Sek./Stufe 4) zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
5. Ziegenfrischkäse, Ricotta, Sahne, Ei, Thymian, Salz und Pfeffer zugeben und 10 Sek./Stufe 3 (12 Sek./Stufe 2) vermischen.
6. Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen, Rand fetten, mit dem Teig die Springform auslegen und dabei einen Rand von 2 cm hochziehen.
7. Ziegenkäsecreme auf den Teig geben und im vorgeheizten Backofen backen.

 

Backtemperatur: 180°C
Backzeit: 40 Min.

Tipp:
Sie können den Ricotta auch ganz oder teilweise durch Ziegenfrischkäse ersetzen.