Die Pfeffernüsse werden vor allem in der Adventszeit angeboten und gegessen, schmecken aber auch zu anderen Jahreszeiten. Pfeffernüsse entwickeln ihr richtiges Aroma nach 5 bis 6 Wochen.

Zutaten für 60 Stück

  • 2 Eier
  • 220 g Zucker
  • 280 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Rum
  • 1 EL geriebene Zitronenschale
  • Je 1 Priese Nelken, Piment, Muskat, Ingwerpulver, Pfeffer Zimt
  • 40 g Zitronat

Für die Glasur:

  • 200 g Zucker
  • 3 EL Wasser

Zubereitung:

Teig:

Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 3 aufschlagen.

Übrige Teigzutaten – außer Zitronat – in den Mixtopf geben und 35 Sek./Stufe 4 mithilfe des Spatels zu einem glatten Teig verrühren. Zitronat zugeben und 20 Sek./Stufe 3 unterrühren.

Teig zu walnussgroßen Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen backen.

Mixtopf spülen und trocknen.

Glasur:

Zucker in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 10 pulverisieren. Wasser zugeben, 20 Sek./Stufe 3 verrühren und in eine Schüssel umfüllen.

Pfeffernüsse noch warm in die Zuckerglasur tauchen.

Backtemperatur: 200°C, Backzeit: 20 Min.