Der schmeckt am besten bei Kälte und "Schlackerwetter"....aber auch zur Weihnachtszeit....

 

Mürbeteig:

325 g      Mehl
100 g      Zucker
200 g      Margarine (kalt)
1              Ei
1 Pr.        Salz, 1 min./St.5, Mürbeteig herstellen und zu einer Kugel formen, in Alufolie einwickeln für 30 Min, in den Kühlschrank legen.

Den Teig in einenm gefetten Backblech ausrollen, dabei etwas den Rand hochziehen.

1,5 kg      säuerliche Äpfel achteln, entkernen und in zwei Portionen im Mixtopf ca. 4 Sek./St.4 zerkleinern, in eine große Schale umfüllen, mit dem Saft
1               Zitrone und
1 TL          Zimt vermischen. Auf den Teig verteilen.
150 g       Rumrosinen auf die Apfelmasse verteilen.


Pudding kochen:

1 l            Sahne
125 g      Zucker
1 Päck.   Vanillezucker
2 Pack.   Vanille-Puddingpulver, bei 100°C/10 Min./St. 3 kochen.

Puddingmasse auf die Äpfel verteilen, glatt streichen, gehobelte Mandeln drüber streuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C, 60 Min. backen.

 

Brat-Apfel-Kuchen vor dem Backen

... fertiger Kuchen, geschnitten