Himbeer Traumtorte....

Mandelboden:
70 g    Mandeln, geschält
1         Ei  
50 g    Zucker  
1 EL    Vanillezucker  
10 g    Speisestärke  

Biskuitteig:
4         Eier  
120 g  Zucker  
1 EL    Vanillezucker  
160 g  Mehl  
½ TL   Backpulver  

Füllung:
200 g   Sahne  
1 P       Sahnesteif  
1 EL     Vanillezucker  
500 g   Magerquark , zimmerwarm
300 g   Joghurt , zimmerwarm
100 g   Zucker  
1 EL     Zitronensaft  
60 g     gebrauchsfertige Gelatine, z. b. Gelatine fix oder Sofort Gelatine , weiß, kalt löslich
250 g   Himbeeren, TK, aufgetaut

Zum Verzieren:
500 g    Himbeeren, TK, aufgetaut
30 g      gebrauchsfertige Gelatine, z. b. Gelatine Fix oder sofort Gelatine, weiß, kalt löslich
60 g      Zucker  
120 g    Kuvertüre, weiß, in Stücken
30 g      Kuvertüre, dunkel, in kleinen Stücken
1000 g  Wasser  


Zubereitung:


Mandelteig:

Mandeln in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 7 (15 Sek./Stufe 7) zerkleinern und umfüllen.
Ei, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 40 Sek./Stufe 4 (1 Min./Stufe 3) schaumig rühren.
Mandeln und Stärke zugeben, 10 Sek./Stufe 3 (12 Sek./Stufe 3) verrühren, Deckel abnehmen, mithilfe des Spatels den Teig von der Mixtopfwand nach unten schieben und nochmals 5 Sek./Stufe 3 (5 Sek./Stufe 3) verrühren.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen backen. Mixtopf spülen.

Biskuitteig:

Rühraufsatz einsetzen.
Eier trennen. Eiweiß in den fettfreien Mixtopf geben und ca. 3 Min./Stufe 3,5 (ca. 3 Min./Stufe 3) steif schlagen.
Zucker und Vanillezucker zugeben und 2 Min./Stufe 3,5 (ca. 2 Min./Stufe 3) rühren (ggf. Eischnee mit dem Spatel von der Mixtopfwand und vom Deckel nach unten schieben).
Eigelb zugeben und 15 Sek./Stufe 3,5 (20 Sek./Stufe 3) unterrühren.
Mehl und Backpulver zugeben und 20 Sek./Stufe 2,5 (20 Sek./Stufe 1,5) unterheben.
Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 40 cm) streichen und im vorgeheizten Backofen backen.
Nach dem Backen Biskuitplatte vorsichtig vom Backblech lösen, auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen und mit dem mitgebackenem Papier erkalten lassen.


Füllung:

Mixtopf spülen und Rühraufsatz einsetzen.
Sahne, Sahnesteif und Vanillezucker in den Mixtopf geben, bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen, Stufe 3 (Stufe 2 , Sahne ist gut, wenn am Topfrand Konturen sichtbar sind) und umfüllen.
Rühraufsatz entfernen.
Quark, Joghurt, Zucker und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 4 (30 Sek./Stufe 3) verrühren.
Sofort Gelatine zugeben und 1 Min./Stufe 4 (1 Min./Stufe 3) weiterrühren.
Geschlagene Sahne zugeben und 10 Sek./Stufe 4 (ca. 20 Sek./Stufe 2,5) unterrühren.
Himbeeren zugeben und vorsichtig von Hand mithilfe des Spatels unterheben.
Mixtopf an einen kalten Ort stellen und ca. 10 Minuten erkalten lassen. Die Creme sollte anschließend schon etwas geliert sein.

Mandelboden auf eine Platte legen. Backpapier von der Biskuitplatte entfernen und Ränder evtl. begradigen.
Von der Quarkcreme ca. 100 g umfüllen. Die übrige Creme auf der gesamten Biskuitplatte verstreichen, Gebäck quer in 8 ca. 5 cm breite Streifen schneiden und ca.15 Minuten ruhen lassen, ggf. dafür an einen kühlen Ort stellen.
Den ersten Streifen vorsichtig aufrollen und senkrecht in die Mitte des Mandelbodens stellen. Die übrigen Streifen nacheinander dicht darum herumwickeln und mithilfe eines Tortenrings oder des gesäuberten Springformrandes fixieren.
Die übrige Quarkcreme mithilfe des Spatels auf der Torte vertreichen und evtl. entstandene Lücken dabei auffüllen.

Zum Verzieren:

Himbeeren in den gespülten Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 8 (10 Sek./Stufe 8) pürieren. Püree durch ein Sieb streichen, in den Mixtopf einwiegen und mit Wasser oder Fruchtsaft (z.B. Johannisbeernektar) auf 500 g aufwiegen.
Sofort Gelatine und Zucker zugeben, 1 Min./Stufe 3,5 (1 Min./Stufe 3) unterrühren, auf die Torte geben und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank erstarren lassen.

Weiße Kuvertüre in den gespülten und trockenen Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 (15 Sek./Stufe Turbo) zerkleinern, in einen kleinen Gefrierbeutel umfüllen und verschließen. Dunkle Kuvertüre ebenfalls in einen kleinen Beutel geben und verschließen. Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Beutel hineinsetzen und ca. 6 Min./100°/Stufe 1 (ca. 6 Min./100°/Stufe 1) schmelzen.
Währenddessen den evtl. überstehenden Mandelboden mit einem spitzen Messer abschneiden und Tortenring mithilfe eines Messers vorsichtig lösen.

Aus Backpapier zwei Streifen (á ca. 40 x 10 cm) zuschneiden, die dem tatsächlichen Umfang der Torte entsprechen.
Mit der dunklen Kuvertüre auf einer Breite von ca. 8 cm, beginnend vom unteren Rand, nach belieben Ornamente, Punkte, Kreise, Herzen etc. malen und im Kühlschrank kurz erstarren lassen.
Weiße Kuvertüre flächig auf das dunkle Kuvertürenmuster streichen, vorsichtig um die Torte legen und mit dem Backpapier erkalten lassen.
Anschließend das Backpapier vorsichtig abziehen und die Torte bis zum Servieren kühl stellen.


Backangaben Mandelteig:
Backtemperatur: 180°C
Backzeit: 15 - 20 Min.


Backangaben Biskuitteig:
Backtemperatur: 180°C


Backzeit: ca. 15 Min. Gesamtzeit: ca. 5 Std. (inklusive Back- und Wartezeit)
Arbeitszeit: ca. 1,5 Std.


Bemerkungen:
Wer etwas auf den Schokorand schreiben möchte, sollte die Spiegelschrift beherrschen.
Der Schokorand lässt sich am besten bei Zimmertemperatur anschneiden.

Auf Anfrage kann ich auch eine bebilderte Anleitung in einer pdf-Datei via Email zusenden.

 

Himbeer-Traumtorte